Kirchhoven auf Platz 1

Das Heimspiel gegen Aufsteiger Ratheim 2 wurde vom 09.10. auf den 01.09. vorgezogen, da die Blau-Weißen an diesem Oktoberwochenende im Mittelrheinpokal antreten werden. Die Mannschaft spielte wie zuletzt von Anfang an sofort nach vorne! Innerhalb weniger Minuten erspielte sich das Team gute Möglichkeiten. Es dauerte bis zur 15. Minute bis Kirchhoven das 1:0 erzielte. Nach einem Angriff über die rechte Seite konnte Thomas Schöbben den Ball behaupten und flankte in den Strafraum. Ein Ratheimer Verteidiger wollte per Kopf klären, leitete den Ball allerdings auf den ca. 5 Meter vor dem Tor postierten Andre Schwarzmanns, der keine Mühe hatte den Ball volley zu versenken. Der SSV spielte weiter munter nach vorne, ließ aber weiterhin beste Möglichkeiten ungenutzt! Als allerdings in der 30. Minute Michael Schranz steil in Spitze spielte, konnte Volker Tholen am herauseilenden Keeper vorbei zum 2:0 einschieben. Auch das 3:0 sollte noch kurz vor der Pause gelingen. Volker Tholen dribbelte in den Strafraum, war am bereits geschlagenen Torwart vorbei und wurde von einem Verteidiger von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoss und zeigte dem Verteidiger nur die gelbe Karte! Volker Tholen trat als gefoulter Spieler selbst zum Elfmeter an und verwandelte sicher mit seinem 5. Saisontor. Neben kleineren Fehlern im Spielaufbau mußte man die mangelnde Chancenverwertung in der 1. Halbzeit bemängeln, denn es hätte statt 3:0 schon wesentlich höher zur Halbzeit stehen müssen! In der 2. Halbzeit standen die Gäste dann ganz tief in der eigenen Hälfte! Scheinbar gab es in der Halbzeit die Vorgabe des Trainers nicht untergehen zu wollen. Trotz der fehlenden Räume waren die Gastgeber bemüht weitere Tore zu erzielen, allerdings tat man sich wesentlich schwerer als in der 1. Halbzeit. Pech hatten die Blau-Weißen als ein Schuss von Volker Tholen durch den Torwart an die Latte gelenkt wurde und der Nachschuss von Andre Schwarzmanns durch einen Verteidiger geblockt wurde. Kurz vor Schluß scheiterte Volker Tholen erneut an der Latte, als er nach einem Eckball freistehend zum Kopfball kam. Das Spiel endete mit 3:0 und somit steht Kirchhoven nun zumindest bis zum Sonntag mit 9 Punkten aus 3 Spielen und 10:0 Toren an der Tabellenspitze! Erfreulich auch, dass Kirchhoven die einzige Mannschaft der Gruppe ist, die noch kein Gegentor hinnehmen mußte!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.