Spitzenduell gewonnen

Es ist der sechste Sieg im sechsten Spiel den die Kirchhovener in einem hart umkämpften Spiel einfahren konnten. Wieder mit einer neuen Startaufstellung, da der Trainer auf Marco Heinen und den immer noch verletzten Frank Tholen verzichten musste, starteten die Blau-Weißen in die Partie. Beide Mannschaften nahmen von Beginn an die Zweikämpfe an, welche jedoch nicht immer fair verliefen. So musste nach einem erneuten Foulspiel Benedikt Hilgers bereits nach 20 Minuten verletzt vom Platz. Dieser wurde durch Thomas Schöbben ersetzt. Es blieb ein hartes Spiel ohne große Torchancen. 10 Minuten nach seinem Foul an Hilgers war es erneut der Wassenberger Artur Winkler, der bereits Gelb verwarnt, nach einem rüden Einstieg gegen Kapitän Marcel Krichel zurecht vom Schidrichter per Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde. Mit der Zeit kam etwas mehr Passsicherheit ins Spiel und die Mannschaft auch zu Chancen. Michael Schranz und Jan Zilgens verpassten jedoch. Das Überzahlspiel konnten die Kirchhovener auch nicht nutzen und so ging es mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause. Hier wurden vor allem die unnötigen Ballverluste im Aufbauspiel moniert. Diese konnte man dann in der zweiten Hälfte größtenteils abstellen und auch das Spiel gegen den dezimierten Gegner wurde nun besser. So kam man nach einem schönen Pass von Krichel in der 55. Minute unter Mithilfe des Gegners und André Schwarzmanns, per Eigentor zum verdienten 1-0 Führungstreffer. Dieser Treffer gab der Mannschaft etwas Ruhe in ihrem Spiel und man versuchte Ball und Gegner laufen zu lassen. Was nicht immer gelang, aber gegnerische Möglichkeiten zum Ausgleich konnte man verhindern. Zweimal parriert Mike Kyek herausragend, wenn auch etwas schwerfällig! Es dauerte dann jedoch bis zur 87. Minute als, nach der Einwechslung von Sebastian Fuchs, Volker Tholen, nach Kopfballverlängerung von Schöbben freistehend vor dem Wassenberger Schlussmann zum 2-0 einschieben konnte. Nun warf der Gast alles nach vorne und kam in der 92. Minute zum 2-1 Anschlusstreffer. Hierbei blieb es dann auch und somit bleibt die Siegesserie der Blau-Weißen bestehen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.