Nur Unentschieden

Kirchhoven kam gegen sehr tief stehende Gäste sehr schwer ins Spiel. Von Anfang an versuchte das Team von Schafhausen 2 mit allen Spielern zu verteidigen und durch schnelles Umschalten torgefährlich zu werden. Nach ca. 10 Minuten führte ein solcher Konter der Gäste zu einem Eckball von der linken Seite. Der Schütze zog den Ball mit links aufs Tor. Frank Tholen versuchte den Ball am Fünfmeterraum zu klären, traf ihn aber nicht. Stattdessen sprang der Ball dem verdutzten Torwart Matthias Honings zum 0:1 durch die Beine. Der SSV kam nun besser ins Spiel und erarbeitete sich einen Ballbesitz von ca. 70%. Was allerdings fehlte waren klare Torchancen! Nach ca. 25 Minuten gab es einen Eckball für den SSV von der rechten Seite. Andre Schwarzmanns brachte den Ball auf den kurzen Pfosten wo Volker Tholen den Fuß hinhielt und das 1:1 erzielte. Nur wenige Minuten später versuchte Schafhausen erneut einen Angriff durch einen lang geschlagenen Ball. Der Versuch den Angriff zu klären endete immer wieder an einem Körperteil des Gegners und mit diesem Glück flipperte der Ball letztlich dem offensiven Mittelfeldspieler vor die Füße. Dieser startete mit Ball in den Strafraum, zog am herauslaufenden Torwart vorbei und hatte Glück den Ball im Tor unterzubringen. Denn 2 Verteidiger warfen sich noch in den Schuss, konnten diesen aber nicht blocken. Somit musste Kirchhoven wieder einem Tor Rückstand hinterherlaufen! Kirchhoven setzte sich nun in der Gästehälfte fest und drückte auf den erneuten Ausgleich! Aber entweder war der Torwart zur Stelle, oder die Abschlüsse verfehlten das Gehäuse! Dies änderte sich kurz vor der Pause. Beim Spielaufbau der Gäste erkämpfte Volker Tholen den Ball, zog in den Strafraum und legte auf Thomas Schöbben ab, der den Ball zum 2:2 Ausgleich versenkte! Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. In der 2. Halbzeit bot sich den Zuschauer das gleiche Bild wie bereits in der ersten Hälfte. Kirchhoven versuchte mit aller Macht das Führungstor zu erzielen, Schafhausen bewegte sich kaum vom eigenen Strafraum weg und versuchte mit langen Bällen die einzige Spitze in Laufduelle zu schicken. Richtige Chancen waren allerdings Mangelware! Immer wieder gelang es den Gästen den Abschluss zu verhindern. Die beste Chance für den möglichen Siegtreffer hätte Thomas Fourberg gehabt, der nach gutem Zuspiel aus dem Mittelfeld alleine auf den Torwart zugelaufen wäre, allerdings entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Es blieb beim 2:2 Unentschieden mit dem die 2. Mannschaft der Schafhausener einen gefühlten Sieg feierte. Die Blau-Weißen haben in dieser Partie aufgrund der deutlichen Überlegenheit 2 Punkte liegen lassen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.