Meister siegt auch im letzten Spiel

Im letzten Heimspiel der Saison war mit Waldenrath/Straeten die zweitbeste Rückrundenmannschaft zu Gast an der Stapper Straße. Beide Mannschaften waren von Anfang an offensiv eingestellt und somit entstand ein dynamisches Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten! Bereits nach wenigen Minuten hätte der SSV in Führung gehen können. Nach einer guten Flanke von der rechten Seite durch Christian Schostock setzte Thomas Schöbben seinen Kopfball allerdings nur an die Querlatte. Danach kam die Viktoria zu guten Möglichkeiten. Zunächst lief ein Angreifer alleine auf Torwart Matthias Honings zu, seine Mischung aus Torschuss und Lupfer landete allerdings neben dem Tor. Bei der nächsten Torchance der Gäste gelang es dem Angreifer vom rechten Strafraumeck den Ball am herauslaufenden Honings vorbei zu bringen, allerdings konnte Marvin Lentzen den Ball einige Meter vor dem Tor annehmen und somit die Situation entschärfen. Nun kam der SSV wieder besser ins Spiel! Marco Heinen störte den Spielaufbau der Gäste und spielte direkt auf Thomas Schöbben, der den Ball in den Strafraum weiterlegte auf Volker Tholen. Tholen versuchte den Ball über den herauslaufenden Torwart zu heben, der Ball ging allerdings über das Tor. Anschließend legte Tholen für Schöbben auf. Nach einem schönen Pass von Michael Schranz war Volker Tholen über die linke Seite durch. Er passte den Ball zurück auf den mitgelaufenen Schöbben, dessen Torschussversuch links am Tor vorbei ging. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit kam der SSV deutlich besser ins Spiel. Nach einem vermeintlichen Foulspiel an Andre Schwarzmanns im Strafraum der Gäste forderten die Blau-Weißen Elfmeter, der Schiedsrichter entschied allerdings auf eine Schwalbe und zeigte Schwarzmanns die gelbe Karte! Eine Berührung im Zweikampf hatte es laut Schwarzmanns allerdings gegeben. Minuten später spielte Schöbben den Ball in den Lauf von Volker Tholen, der diesmal über die rechte Seite durch war und aufs Tor zulief. Tholen schlenzte den Ball am herauslaufenden Torwart vorbei, scheiterte mit seinem Versuch aber am Pfosten! Eine Vorentscheidung zu Gunsten des Meister gab es dann ca. eine Viertelstunde vor Schluss. Nach einem Eckball von der linken Seite konnte der Ball nicht richtig geklärt werden und Andre Schwarzmanns wurde erneut im Strafraum von den Beinen geholt. Diesmal entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für den SSV! Volker Tholen, der derzeitig führende in der Torjägerliste, trat an und verwandelte sicher. Die Gäste reagierten und brachten einen offensiven Spieler für einen defensiven. Dadurch wurde zwar mehr Druck nach vorne erzeugt, brachte aber auch Räume zum Kontern. Kurz vor Schluss gab es nochmals Eckstoß für Kirchhoven von der linken Seite. Erneut konnte der Ball nicht richtig geklärt werden, sondern kam flach ca. 18 Meter halb linke Position genau vor die Füße von Sebastian Fuchs. Fuchs hielt einfach mal drauf und hämmerte die Pille ins Netz! Da der Ball noch leicht abgefälscht wurde, war der Torwart chancenlos!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.