Niederlage in Breberen

RP-online:

SV Breberen – Blau-Weiß Kirchhoven 3:1 (2:0). Beide Seiten lieferten sich ein umkämpftes Spiel. Christoph Mengeler traf für die Selfkänter zur Führung (8.). Nach 15 Minuten setzte Gästespieler André Schwarzmanns den Ball an den Pfosten. Sven Küpper erhöhte auf 2:0 (30.). SV-Akteur Thomas Klaßens Freistoß knallte an die Latte (50.). Mike Kyek verhinderte das 3:0 (60.). Stattdessen kamen die Blau-Weißen nach Volker Tholens verwandeltem Strafstoß auf 1:2 heran (65.). Die machten nun weiteren Druck, sahen sich nach 85 Minuten nach Sebastian Quacks Treffer aber einem 1:3-Rückstand gegenüber. Für Martin Quadflieg (SVB) und Thomas Schöbben (BWK) gab es noch die Rote Karte (85.).

 

Heinsberger:

SV Breberen – BW Kirchhoven 3:1 (2:0): Breberen war vor der Pause besser und führte nach Treffern von Christoph Mengeler (8.) und Sven Küpper (30.) verdient mit 2:0. Nach dem Anschlusstreffer durch Volker Tholen (FE 65.) übernahm Kirchhoven plötzlich das Kommando. Einige Möglichkeiten blieben ungenutzt. So machte Sebastian Quack (85.) per Konter mit dem 3:1 alles klar. Anschließend sahen Martin Quadflieg (Breberen) und Thomas Schöbben (Kirchhoven) die Rote Karte.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.